Bild: œnm à 3 © Andreas Hechenberger

œnm à 3 | Museumspavillon Mirabellgarten

Dienstag, 27. Juli 2021, 18:00 Uhr (Gallery Week_End Salzburg)

Programm

Gallery Week_End | Offizielle Eröffnung 

Theodor Burkali (*1975)
SaxAccordia (2014)
für Sopransaxophon und Akkordeon

Jean-Baptiste Marchand (*1978)
Fear (2018)
für Tenorsaxophon und Percussion

Otto Wanke (*1989)
Oscillations (2021)
Neue Fassung für Akkordeon, Saxophon und Percussion

Gorka Hermosa (*1976)
Anantango (2003)
arr. für Akkordeon, Saxophon und Percussion 

Mitwirkende

© Andreas Hechenberger

œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik

Karin Küstner, Akkordeon
Michael Krenn, Saxophon
Rupert Struber, Percussion


Ein Trio aus Saxophon, Akkordeon und Schlagwerk und drei Musiker_innen des œnm, dem Spezialensemble für „Neue Musik" – geht das zusammen? Wir meinen: JA! Denn genau in dieser Kombination lässt sich der stilistische Bogen maximal weit spannen: von einem musikalischen Fangenspiel zwischen Akkordeon und Saxophon von Theodor Burkali über ein delikat-atmosphärisches und zugleich hochvirtuoses Duo von Jean-Baptiste Marchand für Saxophon und Schlagwerk, hin zu einer eigens für œnm à 3 geschriebenen, neuen Version von Otto Wankes oscillations. Vielfältigere musikalische Anregung ist kaum denkbar!

powered by webEdition CMS