Bild: Karin Küstner © Andreas Hechenberger / Markus Sepperer

Karin Küstner

Akkordeon

Karin Küstner wurde 1980 in Heilbronn (Deutschland) geboren. Sie studierte Akkordeon bei Gudrun Wall an der HfM „Hanns Eisler“ in Berlin und bei Janne Rättyä an der KUG in Graz.
Kammermusikalisch und solistisch konzertiert sie in vielen Ländern Europas und war u. a. bei Bayan en Morbihan, Loch Shiel Spring Festival oder den Salzburger Festspielen zu hören. Ihr großes Interesse an zeitgenössischer Musik sowie die kreative Zusammenarbeit mit Komponisten führte zu mehreren Uraufführungen und ihrer Mitgliedschaft beim œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik.
Seit 2007 ist Karin Küstner als Musikpädagogin in Oberösterreich tätig. 2004 erschien ihre Debüt-CD in der Reihe „Les nouveaux musiciens“ von Harmonia Mundi, die 2005 mit dem CD-Preis „Diapason découverte“ ausgezeichnet wurde.

Link

powered by webEdition CMS