Bild: Peter Ruzicka © Wilfried Beege

14:7

Freitag, 6. April 2018, 20:00 Uhr (Salzburg, Künstlerhaus) - Tickets

Samstag, 7. April 2018, 20:00 Uhr (Salzburg, Künstlerhaus) - Tickets

Sonntag, 8. April 2018, 11:00 Uhr (Salzburg, Künstlerhaus) - Tickets

Samstag, 5. Mai 2018, 20:00 Uhr (Goldegg, Schloss) - Tickets

Freitag, 18. Mai 2018, 20:00 Uhr (Saalfelden, Nexus) - Tickets

Programm

Peter RUZICKA
Streichquartett Nr. 7 "... possible-à-chaque-instant"

Ludwig van BEETHOVEN
Streichquartett Nr. 14 cis-Moll op. 131

Mitwirkende

Streichquartett des œnm
Ekkehard Windrich, Violine
Michaela Girardi, Violine
Jutas Jávorka, Viola
Peter Sigl, Violoncello


Ohne Opus 131 direkt zu zitieren, nimmt es Peter Ruzicka zum Ausgangspunkt seines eigenen Quartetts. Besonders interessieren ihn dabei die Brüche und Wendepunkte von Beethovens Spätwerk, die Raum zur Spekulation eröffnen: Wo hätte die Komposition eine andere Richtung nehmen können und welche? So gerät für Ruzicka der Prozess des Komponierens stärker in den Fokus als die Komposition selbst. Es ist sein ausdrücklicher Wunsch, dass "...possible-à-cahque-instant" zusammen mit Beethovens Quartett aufgeführt wird.