Bild: Alexander Moosbrugger © Katja Hiendlmayer

Im Portrait: Alexander Moosbrugger

Freitag, 5. Mai 2017, 20:00 Uhr (Schwarzenberg, Angelika Kauffmann Saal)

Programm

Alexander MOOSBRUGGER
Licht, Steg – Intonationsmusik
für Violine I, Violine II, Viola und Violoncello

Gioanpietro del BUONO/ Alexander MOOSBRUGGER
Stravagante, e per il cimbalo cromatico
eingerichtet für Streichquartett

Alexander MOOSBRUGGER
restaurer qc. für Streichquartett (ÖEA)
Books – Encore für Klavier

Thomas KESSLER / Alexander MOOSBRUGGER
Alignement
4-Kanal-Zuspiel (ÖEA)

Guillaume COSTELEY / Alexander MOOSBRUGGER
Seigneur Dieu ta pitié
eingerichtet für Streichquartett, Holzbläser und MIDI-Klavier (UA der Fassung B)

Alexander MOOSBRUGGER
19 oder Die Entdeckung der Decke
für Flöte, Oboe, Bassklarinette, MIDI-Klavier, Perkussion, Violine, Viola, Violoncello (ÖEA)

Mitwirkende

Quatuor Diotima
Yun-Peng Zhao, Violine
Constance Ronzatti, Violine
Franck Chevalier, Viola
Pierre Morlet, Violoncello

Musikerinnen und Musiker des œnm
Irmgard Messin, Flöte
Markus Sepperer, Oboe
Theodor Burkali, Bassklarinette
Rupert Struber, Perkussion
Alexander Bauer, (MIDI-)Klavier