Bild: Nora Skuta © Andreas Hechenberger

Nora Skuta

Klavier

Nora Skuta zählt international zu den bedeutendsten slowakischen Pianisten unserer Zeit. Sowohl als Solistin als auch als Kammermusikerin widmet sie sich besonders der zeitgenössischen Musik. Sie arbeitete mit dem “Veni Ensemble” in Bratislava zusammen, ist Mitbegründerin des “Opera Aperta Ensembles” und konzertiert mit Miki Skuta als Klavier Duo. Momentan arbeitet Sie eng mit dem „Österreichischen Ensemble für Neue Musik“. Das umfangreiche Repertoire der Pianistin umschließt u.a. Werke von Sofia Gubaidulina, John Cage, Salvatore Sciarrino, Gyorgy Kurtag, Steve Reich, Johannes Kalitzke und Michael Gielen. Ihre Discographie mit zahlreichen Uraufführungen umfasst 21 CDs mit Solo,- Kammermusik-, sowie Klavierkonzerten mit Orchester Ihre Solo-CD mit den “Sonatas and Interludes for prepared piano” von John Cage wurde zudem in das Buch der “1001 classical records” gewählt.