Bild: Peter Sigl © Andreas Hechenberger

Peter Sigl

Violoncello

Peter Sigl wurde 1965 in Burghausen, Deutschland, geboren. Sein größtes Interesse liegt in der Auseinandersetzung mit allen zeitgenössischen Musikformen, mit besonderem Augenmerk auf die moderne Streichquartett-literatur. Zudem beschäftigte er sich intensiv mit Barockmusik und alter Aufführungspraxis. Er ist Solocellist des „Österreichischen Ensembles für Neue Musik“, dessen künstlerische Leitung er auch innehat, sowie Cellist des “Concentus Musicus Wien” unter Nikolaus Harnoncourt. In den letzten Jahren hatte er zahlreiche Engagements als Solist und Kammermusiker. Er spielt ein für ihn gebautes Violoncello von Bertrand Bellin, ein italienisches Barockcello von 1759 (anonymus) sowie ein Violoncello piccolo von 1782 nach Salo. Peter Sigl hat 5 Kinder und lebt als freischaffender Musiker in Salzburg.